Stelleninserate

Die Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik FHNW, Institut für Nachhaltigkeit und Energie am Bau sucht per sofort ein*e wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (80%)

Ihre Aufgaben

Sie werden Teil eines Instituts, das im Baubereich einen signifikanten Beitrag zum Klimaschutz und zur Kreislaufwirtschaft leistet. Ihre Aufgaben umfassen dabei:

  • (Teil-)Projekte mit Fokus auf Quantifizierung von Umweltbelastungen im Baubereich selbstständig bearbeiten
  • Umweltbelastungen von Baustoffen (z.B. EPD), Bauteilen (z.B. Re-Use), Gebäuden, Portfolios und Arealen (z.B. Absenkpfad Netto-Null Treibhausgasemissionen, Sanierung versus Ersatzneubau) mithilfe der Methode der Ökobilanzierung eigenständig kalkulieren
  • bei der (Weiter-)Entwicklung von Datenbanken (z.B. Access) und einfachen Bewertungstools (meist in Excel) unterstützen
  • bei der Entwicklung neuer Projektideen und dem Verfassen von Projektanträgen mitwirken
  • Dozent*innen bei der Erarbeitung von Kursunterlagen unterstützen, z.B. Präsentationen, Skripte, Bücher
  • Aktive Begleitung in der Fachgruppe "Nachhaltiges und zirkuläres Bauen" innerhalb des Instituts - beispielsweise beim Aufbau eines "Zero Embodied Carbon Labs"

Ihr Profil

Sie sind eine aufgeschlossene und interessierte Persönlichkeit, die Flexibilität und Unabhängigkeit in ihr Arbeitsumfeld einbringt. Ihre Kooperationsfähigkeit und Bereitschaft, eigene Ideen und Anregungen einzubringen, zeichnet Sie als wertvolles Mitglied jedes Teams aus. Ausserdem bringen Sie Folgendes mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Master) im Bereich Architektur, Umwelt- oder Bauingenieurwesen
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich "Nachhaltiges Bauen"
  • gute Kenntnisse in der Methodik der Ökobilanzierung sowie der verschiedenen Ökobilanzdatenbanken (z.B. Ecoinvent, KBOB-Liste), der Software Simapro und den Umweltproduktdeklarationen (EPDs)
  • stilsichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch und Englisch
  • Freude an Zahlen, am Modellieren, am Schreiben und an wissenschaftlicher Arbeit

Die Stelle ist bis zum 30.06.2027 befristet mit der Option einer Verlängerung.

Ihre Perspektiven

Die Lehrtätigkeit an der FHNW ist die Schnittstelle zwischen Ausbildung, Berufstätigkeit und beruflicher Weiterbildung - herausfordernd und zugleich sinnstiftend. Sie ermöglicht es den Mitarbeitenden, praxisnah Wissen zu vermitteln und Forschungsresultate direkt umzusetzten. Gleichzeitig erweitert und inspiriert der Austausch mit den Studierenden in der Aus- und Weiterbildung den Blick auf das eigenen Fachgebiet. 

Stelle beginnt per sofort, befristet bis 30.06.2027 (Link zum Inserat)

Ihr Arbeitsort:

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz

Noch Fragen?

Zur Stelle:
Prof. Daniel Kellenberger, Leiter Gruppe Nachhaltiges und Zirkuläres Bauen
Kontakt: +41 61 288 51 27
daniel.kellenberger [at] fhnw.ch (daniel[dot]kellenberger[at]fhnw[dot]ch)

Zum Bewerbungsprozess:
Sarah Wirth, HR-Assistentin, Kontakt: +41 61 288 50 74

 

Die Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik FHNW, Institut für Nachhaltigkeit und Energie am Bau sucht per 1. August 2024 oder nach Vereinbarung für die Fachstelle GEAK 

eine:n Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (70–100 %)

Ihre Aufgaben:
Der schweizweit einheitliche Gebäudeenergieausweis der Kantone (GEAK) bewertet die Qualität der Gebäudehülle, die Gesamtenergiebilanz und die direkten CO2-Emissionen. Seit mehreren Jahren ist unser Institut für die fachlichen Belange des GEAK verantwortlich. Auf Grund von bevorstehenden Pensionierungen suchen wir eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter mit folgenden Aufgaben:

  • Projektleitungsaufgaben GEAK inklusive Finanzen übernehmen
  • an der Weiterentwicklung des GEAK Standards fachlich mitarbeiten
  • das GEAK Online-Tool weiterentwickeln
  • Support für GEAK Expert*innen leisten
  • Forschungsaufgaben und Arbeiten von Studierenden betreuen
  • im Rahmen von GEAK Kursen unterrichten

Ihr Profil:
Sie sind eine innovative, teamorientierte Persönlichkeit, die auch in einem komplexen Projekt die Übersicht behält. Folgende Anforderungen runden Ihr Profil ab:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Master) im Bereich Architektur, Bau, Energie oder Umwelt
  • Weiterbildung im Energie- oder Umweltbereich (CAS/MAS)
  • Interesse an der Sanierung/Erneuerung von Gebäuden und deren zukunftsfähiger Weiterentwicklung
  • Interesse an der Weiterentwicklung von Standards und IT-Anwendungen
  • Berufserfahrung als GEAK Expert*in, in Projektleitungsaufgaben sowie in der Entwicklung von Anwendungstools von Vorteil
  • stilsichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch, Englisch- und Französischkenntnisse erwünscht

Ihre Perspektiven:
Die Einzigartigkeit der FHNW zeigt sich in der Verbindung von Lehre und anwendungsorientierter Forschung sowie der Zusammenarbeit mit der Praxis. Die sich ergänzenden Perspektiven ermöglichen ein differenziertes Verständnis und Handeln in einer sich schnell wandelnden Welt. Austausch und Zusammenarbeit stehen im Vordergrund.

Ihr Arbeitsort:
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz

Noch Fragen?
Zur Stelle:
Christian Amoser, Leiter GEAK Fachstelle, Kontakt: +41 61 228 55 07, christian.amoser [at] fhnw.ch

Zum Bewerbungsprozess:
Sarah Wirth, HR-Assistentin, Kontakt: +41 61 228 50 74, sarah.wirth [at] fhnw.ch (sarah[dot]wirth[at]fhnw[dot]ch)

17.6.24

Das Bundesamt für Energie BFE sucht eine:n

Projektleiter:in im Gebäudebereich [80%-100%] in Ittigen

Mit Expertise in die Zukunft

Sie leiten verschiedene Projekte im Bereich Energieeffizienz sowie im Gebäudebereich. Dazu zählen insbesondere das Projekt Energie und Gesundheit, eine sektionsübergreifende Koordinationsgruppe sowie Projekte der Kantone in Zusammenarbeit mit dem BFE. Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Erreichung der Ziele der Energiestrategie.

Ihre Aufgaben

  • Energie und Gesundheit: eine ämterübergreifende Fachstelle einrichten, welche zusammen mit einem (noch zu bestimmenden) externen Mandatsträger für die Problemstellungen im Zusammenhang mit Legionellen, Radon und Innenraumluftqualität zuständig sein wird
  • Eine sektionsübergreifende Koordinationsgruppe zur effizienten Umsetzung verschiedener geplanter Kommunikations-, Marketing- und Partnerschaftsprojekte operativ leiten
  • Die Bereitstellung von Informations- und Sensibilisierungsunterlagen für den Gebäudebereich in enger Zusammenarbeit mit den Kantonen verantworten
  • Das BFE in SIA-Gremien vertreten und bei der Entwicklung und Revision von Normen im Bauwesen eng mit dem SIA zusammenarbeiten
  • Öffentliche Präsentationen durchführen

Ihr Profil

  • (Fach)Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) im Energie- und Umweltbereich oder in Architektur
  • Kenntnisse der schweizerischen Energiepolitik und der politischen Prozesse sowie technische Kenntnisse im Gebäudebereich
  • Umfangreiche Projektleitungserfahrung und gewandtes Auftreten vor Publikum
  • Analytische und vernetzte Denkweise, Pragmatismus, Kommunikationsfähigkeit und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit verschiedensten Partnern
  • Gute aktive Kenntnisse mindestens einer zweiten Amtssprache und wenn möglich passive Kenntnisse einer dritten Amtssprache sowie gute Englischkenntnisse

Zusätzliche Informationen

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Frau Zimmermann, Leiterin Sektion Gebäude, Tel. +41 58 462 56 04 .

Bitte bewerben Sie sich über unser Bewerbungsmanagementsystem. Referenznummer: JRQ$540-9609

Link zum Bewerbungsmanagementsystem

7.3.2024

Nachhaltigkeit prägt dein Leben. Du begleitest seit mehreren Jahren leidenschaftlich Projekte im Hochbau und möchtest deine Erfahrungen mit Expertenwissen verschiedener Fachbereiche ergänzen. Herausfordernde Projekte aller Grössen sowie eine interdisziplinäre Zusammenarbeit begeistern dich.

Gruner ist ein führendes Ingenieur- und Planungsunternehmen mit langjähriger Erfahrung in komplexen Bauvorhaben im In- und Ausland mit Hauptsitz in Basel. Übereinstimmend mit unserer Firmenphilosophie Entwickeln und Planen wir innovative und nachhaltige Bauten. Der Fachbereich Nachhaltigkeit führt das interne Wissen der einzelnen Fachdisziplinen zusammen und platziert diese als gesamtheitliche Lösung auf dem Markt. Für den Standort Basel oder Zürich suchen wir eine/n

Leiter:in Nachhaltigkeit Hochbau [60-100%]

Das begeistert dich:

  • Beratung und Begleitung von Bauherrschaften und Generalplanungsteams im Bereich der Nachhaltigkeit
  • Mitarbeit bei Wettbewerben, Machbarkeitsstudien sowie Arealentwicklungen
  • Entwicklung von innovativen Lösungen für das nachhaltige Bauen
  • Mitarbeit im spartenübergreifenden Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit und Austausch mit anderen Fachspezialisten der verschiedenen Gruner Standorte
  • Langfristiger Aufbau eines Teams im Bereich der Nachhaltigkeit im Hochbau

Das schätzen wir an dir:

  • Mehrjährige Erfahrung in der fachtechnischen Begleitung von Gebäuden nach gängigen Nachhaltigkeitslabeln, insbesondere „Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz“ (SNBS)
  • Weiterbildung als MA/MSc Sustainable Development oder gleichwertige Ausbildung, wie MAS in nachhaltigem Bauen (EN Bau)
  • Freude an der Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse

Das macht uns einzigartig:

  • Herausfordernde Hochbauprojekte mit renommiertenArchitekturbüros
  • Erfahrungsgewinn und Vertiefungsmöglichkeit in der fachübergreifenden Organisationsstruktur
  • Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb von Gruner
  • Flexible Arbeitszeitmodelle

Die Gruner AG freut sich, dich kennenzulernen. Für Fragen ist Sandro Brunella Ansprechperson. Kontaktanbaben im PDF.

6.2.24

Bauart ist ein renommiertes, schweizweit tätiges Architekturbüro mit einem Team aus rund 60 Mitarbeiter*innen an den Standorten Bern/Neuchâtel/Zürich. Wir setzen uns mit unserem Schaffen für zukunftsweisende Architekturkonzepte ein, immer mit dem Anspruch verbunden mit nachhaltiger Baukultur einen gesellschaftlich relevanten Beitrag zu leisten. Mit unserer Neugierde am Forschen und Entwickeln bilden wir uns stetig weiter und stossen innovative und manchmal unkonventionelle Lösungen an. Wir setzen auf ein anregendes, inspirierendes und soziales Klima der Zusammenarbeit, wo jede*r seine/ihre Kompetenzen voll einbringen kann.

Für den Aufbau des Kompetenzbereichs Klima und Nachhaltigkeit und die Bearbeitung von zukunftsweisenden Projekten suchen wir eine kreative Person mit Engagement, offenem Geist und einer Affinität für das nachhaltige Bauen, als Leiter:in Kompetenzbereich Klima / Nachhaltigkeit. Dein Arbeitsort ist Bern.

Du trägst im Team zur erfolgreichen Planung und Umsetzung von vielfältigen Bauaufgaben bei.
 

Wir wünschen uns von dir:

  • Ein hohes Interesse am nachhaltigen Bauen und Lust dieses Thema bei Bauart weiterzuentwickeln
  • Aus- oder Weiterbildung im Bereich der Nachhaltigkeit
  • Bereitschaft für eine respektvolle und reflektierte Teamarbeit in laufenden Projekten
  • Mehrere Jahre Berufserfahrung
  • Gute Deutschkenntnisse in Schrift und Sprache und gute Kenntnisse in Französisch

Wir bieten dir:

  • Die Möglichkeit einen standortübergreifenden Kompetenzbereich Nachhaltigkeit aufzubauen
  • Ein inspirierendes, kreatives Arbeitsumfeld geprägt von Wertschätzung und Empathie
  • Eine anspruchsvolle Tätigkeit im Rahmen von zukunftsweisenden Bauaufgaben
  • Die Möglichkeit, über Sprach- und Landesgrenzen hinaus zu agieren
  • Teil eines renommierten, schweizweit tätigen Architekturbüros zu werden
  • Eine lebens- und familienfreundliche Bürokultur mit flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • Leistungsgerechte, branchenkonforme Entlöhnung und überdurchschnittliche Sozialleistungen
  • Attraktive ‚fringe benefits‘

Bist du interessiert, mehr über diese spannende Stelle zu erfahren? Wir freuen uns über deine Kontaktaufnahme: Johannes Luginbühl T: 031 / 385 15 15 E: luginbuehl[at]bauart.ch

1.2.2024

Die Stadt Luzern macht vorwärts mit Klimaschutz. Mit uns treiben Sie die Energiewende voran und gestalten die Wärmeversorgung der Zukunft.
 

Bei der Umsetzung der Umweltvorschriften ist das Baubewilligungsverfahren von zentraler Bedeutung. Als Teil unseres motivierten Teams sorgen Sie dafür, dass private Bauten den hohen Anforderungen entsprechen.

Ihre Aufgaben

  • Sie stellen im Baubewilligungsverfahren die Einhaltung der Umweltvorschriften sicher.
  • Sie beraten Bauherrschaften und Planende und bearbeiten Klagen aus der Bevölkerung.
  • Sie sind verantwortlich für stichprobenweise Umweltkontrollen auf Baustellen.
  • Sie leiten vereinzelt Projekte in Bereichen, in denen Sie über entsprechende Kenntnisse verfügen.
  • Sie stellen die Stellvertretung Ihres Kollegen im Bereich des Baubewilligungsverfahrens sicher.
  • Sie arbeiten eng mit Mitarbeitenden von Stadt und Kanton zusammen.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (Bachelor oder Master) in technischer oder naturwissenschaftlicher Richtung.
  • Sie bringen Erfahrung im Vollzug der Umweltvorschriften mit, insbesondere in den Bereichen Energie, Luftreinhaltung und Lärmschutz.
  • Es macht Ihnen Freude, Umweltinteressen gegenüber Bauherrschaften, Planenden und Klägern zu vertreten.
  • Sie zeichnen sich durch Zuverlässigkeit aus und können sich auf Deutsch mündlich und schriftlich präzise ausdrücken.
  • Sie schätzen die Abwechslung von Büroarbeit und Besprechungen vor Ort.

Weiter Informationen zur Stelle: stadtluzern.prospective.ch

9.1.2024

Wir suchen dich auf der Geschäftsstelle in Zürich per sofort oder nach Vereinbarung für die Stelle: Spezialist:in Solartechnik 80-100%

Zu deinen Aufgaben gehören:

  • Projektleitung bei der Erstellung von Branchendokumenten im Namen von Swissolar und in Kooperation mit Partnern im Bereich Photovoltaik, Solarwärme, Wärmepumpen, Batteriespeicher, Ladestationen, Gebäudetechnik etc.
  • Betreuung weiterer Projekte in den Fachgebieten Photovoltaik und Gebäudetechnik
  • Beratung von Verbandsmitgliedern bei technischen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen
  • Koordination und Organisation von Fachkommissionen und Fach- und Arbeitsgruppen
  • Unterstützung des Wissensmanagements bei der Programmgestaltung von Bildungsangeboten und Fachveranstaltungen
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Positionen und Hilfsmitteln in Themenbereichen, die Bauherrschaften betreffen: Rendite, Investitionsentscheide, Contracting, Steuern, Förderung, Kalkulationstools
  • Bereitstellung von Grundlagen für die Medienarbeit im Bereich Technik und Betriebswirtschaft

Was wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium (Universität, Fachhochschule, Höhere Fachschule) im Bereich Energie und Technik
  • Mehrjährige Berufserfahrung und Erfahrung in der Leitung von Projekten
  • Kenntnisse über die wirtschaftliche, rechtliche und politische Situation des Energiesektors
  • Gutes Kundenverständnis und Verhandlungsgeschick
  • Du kommunizierst verhandlungssicher in Deutsch, Englisch. Kenntnisse einer weiteren Landessprache ist vorteilhaft

Was wir dir bieten:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit und die Möglichkeit die Energiewende aktiv mitzugestalten
  • Fortschrittliche Anstellungsbedingungen mit flexiblen Arbeitszeiten und Möglichkeit für Home-Office
  • Zentraler Arbeitsplatz wenige Minuten vom Hauptbahnhof Zürich
  • Tätigkeit am Puls der Branche und die Möglichkeit dein Netzwerk zu erweitern

Es erwartet dich ein offenes, professionelles Team mit grossem Engagement und Spass an der Arbeit. Haben wir dein Interesse geweckt? Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen.

Bei Fragen zum Stellenprofil steht dir Frederik Gort (Leiter Technik & Betriebswirtschaft) gerne telefonisch zur Verfügung: Tel. 044 250 88 32.
Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen schickst du bitte per E-Mail an jobs [at] swissolar.ch. Stellenbörse

Swissolar Geschäftsstelle
Neugasse 6
CH-8005 Zürich

Tel. +41 44 250 88 33
info [at] swissolar.ch
www.swissolar.ch

12.6.2023

Kanton Basel Stadt, Bau- und Verkehrsdepartement, Städtebau und Architektur
> Fachstelle umweltgerechtes Planen und Bauen
 

> Link: Projektleiter:in umweltgerechtes Planen und Bauen 80%–100%

Ihre Aufgaben

Klimaschutz vorantreiben: Als Mitglied der neuen Fachstelle beteiligen Sie sich an der Erarbeitung interner und allgemein planungsrechtlicher Vorgaben und Instrumente zur Umsetzung der kantonalen Klimaschutzziele im Bereich des gebauten Raumes.

Beraten und begleiten: Sie nehmen die kompetente Fachberatung unserer Projektleitenden und Planenden wahr, setzen konzeptionelle und instrumentelle Rahmenbedingungen und begleiten die Planung und Realisierung komplexer Vorhaben.

Wissen schaffen und verbreiten: Sie tragen zu Fachkompetenz, Themenführerschaft und Innovation auf dem Gebiet des Klimaschutzes in der Dienststelle Städtebau & Architektur bei. Sie sorgen für eine aktive Kommunikation und Vernetzung in der Verwaltung und zu Interessengruppen.

Ihr Profil

Erfahrung: Sie verfügen über Erfahrung in den Bereichen Städtebau, Arealentwicklung sowie Raumplanung in Zusammenhang mit Klimaschutz und -adaption.

Persönlichkeit: Sie verfügen über ein gutes Verständnis für planungsrechtliche, gesellschaftliche sowie wirtschaftliche Zusammenhänge. Strategisches und konzeptionelles Denken macht Ihnen Freude. Überzeugungskraft und Kommunikationskompetenz runden Ihr Profil ab..

Ausbildung: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Städtebau, Raumplanung, Architektur oder ähnlicher Disziplin sowie über Fachwissen im Bereich Klimaschutz.

Einblick in unsere Arbeit

Die Dienststelle Städtebau und Architektur ist Teil des Bau- und Verkehrsdepartements und steuert die räumliche und architektonische Entwicklung des Kantons Basel-Stadt von einzelnen, kantonseigenen Gebäuden bis hin zur Gesamtstadt. Die Leistungen reichen vom Projektmanagement über die Entwicklung räumlicher Konzepte bis zur Beratung rund um Baufragen. So setzt sich die Dienststelle auf verschiedenen Ebenen für eine hohe Lebens- und Aufenthaltsqualität im Kanton ein. Diese Tätigkeiten unterstützen die Fortentwicklung der Basler Baukultur unter Einbezug von öffentlichen und privaten Interessen

Auf dem Weg zum Klimaziel Netto-Null sind kantonale Strategien und Massnahmen zu Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft und Klimaanpassung in unseren räumlichen Planungen und konkreten Bauvorhaben umzusetzen. Für die neue interne Fachstelle umweltgerechtes Planen und Bauen in Städtebau & Architektur suchen wir eine engagierte und integrative Persönlichkeit.

> Link zum Bewerbungsformular

Fragen zur Funktion: Philipp Noger, Leiter Fachstelle umweltgerechtes Planen und Bauen, Tel. +41 79 241 04 78

Fragen zu Ihrer Bewerbung: Alan Lopez, Leiter Human Resources, Tel. +41 61 267 91 63

12.5.2023

Die Energie hoch drei AG sucht zur Ergänzung des Teams ab sofort oder nach Vereinbarung eine

Fachperson für Energieplanung und ‐beratung (50‐100%)

Wir bieten

  • vielseitige, verantwortungsvolle Aufgaben
  • Freiraum für persönliche Ideen
  • ein gutes Arbeitsklima in aufgestelltem Team
  • flexible Arbeitszeitmodelle und %‐Anstellung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • einen zentralen Arbeitsort in Bern, Möglichkeit von «Homeoffice»
  • Unterstützung im Aufbau Deiner Grundkenntnisse «on the job»

Deine Aufgaben

  • Prüfen von Minergie‐ und SNBS‐Dossiers
  • Beraten von Bauherrschaften bei Energiefragen
  • Erstellen von Energiekonzepten

Dein Profil

  • Bereitschaft Neues zu lernen, gute Auffassungsgabe
  • Du hast ein Studium im Bereich Architektur, Umwelttechnik, Geographie, Bauingenieurwesen
  • oder in einem anderen technischen Bereich abgeschlossen
  • oder bist noch in Ausbildung oder Du hast einen Lehrabschluss in einem technischen Bauberuf (z.B. Zeichner:in…)

Deine Vorkenntnisse

Erfahrung im Bereich Energie, Nachhaltigkeit am Bau oder in Gebäudetechnik sind vorteilhaft,
gerne bieten wir auch eine Einführung und Schulung «on the job» an.

Wir sind

ein Unternehmen in der Energieplanung und ‐beratung mit hohem Engagement für
Nachhaltigkeit. Wir betreuen ein breites Kundensegment und führen unter anderem die
Minergie Zertifizierungsstelle der Kantone Bern und Solothurn

Fühlst Du Dich angesprochen?
Wir freuen uns auf Deine digitale Bewerbung auf mail [at] energie3.ch (mail[at]energie3[dot]ch)
Fragen kann Dir Carole Gächter gerne beantworten, Tel. 031 544 37 74

10.5.2023